Im Jahr 2009 wurde die Sigma Inventuren und Bestandskontrollen AG gegründet. Der zentrale Hauptsitz in Luzern ermöglichte es dem Unternehmen, seine Dienstleistung bereits nach kurzer flächendeckend anzubieten und schweizerische Handelsunternehmen von der Servicequalität, der Professionalität der Teams und der modernen, effizienten Technologie zu überzeugen. In den Folgejahren konnten weitere namhafte Unternehmen aus der schweizerischen und europäischen Handelslandschaft als zufriedene Kunden gewonnen werden.

Im Juni 2013 gab die Unternehmensgruppe Ivalis die Übernahme des deutschen Inventurspezialisten Sigma Inventuren und Bestandskontrollen GmbH mit Tochterunternehmen in Österreich und der Schweiz bekannt. Gegründet in 1993 ist Sigma zu dem Zeitpunkt der grösste unabhängige Anbieter externer Inventurdienstleistungen im deutschsprachigen Raum. Das Verständnis, Inventuren auf Basis von Qualität, Vertrauen und Partnerschaftlichkeit durchzuführen, haben beide Unternehmen gemein. Zudem ergänzen sich die geografische Abdeckung und die Angebotspalette beider Dienstleister sehr gut.

Seit der Fusion Anfang 2014 operiert das Unternehmen unter dem Namen Sigma-Ivalis Inventuren und Bestandskontrollen AG. Mit der Übernahme stärkt die Ivalis-Gruppe ihre Position als zweitgrösster Inventurdienstleister in Deutschland und die des Marktführers in Österreich und der Schweiz.